Über Acai

Für die Entschlackung gibt es heutzutage viele Produkte, so auch Pflanzen aus dem Regenwald. Als eine der wirkungsvollsten ist in den letzten Jahren die so genannte Acai Beere bekannt geworden. Ursprünglich stammt die Acai Beere aus dem brasilianischen Amazonasgebiet. Zunächst wurde sie in den USA bekannt, inzwischen schätzen auch viele Menschen in Europa die Beere als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel. Acai Beeren besitzen einen ungewöhnlich hohen Anteil an Antioxidantien, welche freie Radikale im Körper einfangen können. Darüber hinaus sind in ihnen Vitamine, Aminosäuren, ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe enthalten - somit ist die Acai Beere eine echte Energiebombe und ein idealer Beitrag zu einer gesunden Ernährung.

Wichtig ist die Herstellung und Verarbeitung der Beere, welche sehr schonend erfolgen muss, damit die wertvollen Vitamine bis zum Endverbraucher erhalten bleiben.
Obwohl die Acai Beere eine am Amazonas heimische Pflanze ist, wurde sie ab den Neunziger Jahren kommerziell angebaut - bis heute wird sie von dort aus in die ganze Welt exportiert.

Anbau und Ernte der Acai Beere

Die Acai Beere zählt zu den Palmenfrüchten und ist in Brasilien eine der wichtigsten Pflanzen der Gattung Euterpe. Allein rund zehn davon sind im Amazonasgebiet zu finden. Die Acai Beere benötigt demnach ein feuchtwarmes Klima, um optimal gedeihen zu können. Ein Großteil der Acai Beeren werden heute in der Region Pará angepflanzt, da dort die natürlichen Gegebenheiten - wie der Boden und die Temperatur - ideal sind. Die Palmen werden bis zu 25 Meter hoch. bei der Ernte klettern die Arbeiter auf die Palme, schneiden die Beeren ab und sammeln sie in Körben ein.

Es ist wichtig, dass die Ernte der Beeren schnell erfolgt, deshalb ist die Aufgabe der Arbeiter sehr anspruchsvoll und kräftezehrend. Denn je frischer die Acai Beere vor ihrer Verarbeitung abgeerntet wird, desto mehr Nährstoffe bleiben in ihr enthalten - das kommt vor allem dem Verbraucher zugute. Bleibt die Beere zu lange in Kühlhäusern liegen, bevor sie weiter verarbeitet wird, wird ihre Konsistenz schnell matschig.

Der typische Geschmack der Acai Beere ist für viele Gaumen eher gewöhnungsbedürftig. Viele bezeichnen ihn als eher herb und vielleicht sogar etwas muffig. Allein deshalb schon wird die Acai nur selten alleine verzehrt, sondern gemeinsam mit anderen Früchten verarbeitet oder auch serviert. Exportiert wird vor allem das Fruchtfleisch, welches vor seiner Auslieferung von den Herstellern schockgefrostet wird. Vielerorts ist die Auffassung verbreitet, dass der Nährwert des Pulvers der Acai Beere relativ gering sei, da die Vitamine durch die lange Verarbeitung verloren gingen. Dies stimmt jedoch nicht, da heutzutage in den Fabriken besonders darauf geachtet wird,dass die Acai Beeren mit ihrem vollen Geschmack und allen wichtigen Nährstoffen beim Endverbraucher ankommen.

Produkt-finder

Zu den Produkten:  Acai
« Zurück
PRODUKTE ZUM BEITRAG
  1. Acai gefriergetrocknet 1000 gr Freeze dried Euterpe Extrakt 7:1

    Acai Freeze dried - gefriergetrocknet verpackt in Standbodenbeuteln.

    zum Produkt...
  2. 100 Kapseln Acai Beere gefriergetrocknet Superfood Extrakt 7:1 Euterpe á 300 mg

    Acai - 100 % rein, kein verdünntes Fruchtpulver - ohne Maltodextrin - da gefriergetrocknet

    zum Produkt...
  3. Acai Asai gefriergetrocknet 100 gr - Freeze dried Euterpe Extrakt 7:1

    Acai Freeze dried - gefriergetrocknet verpackt in einem Laminbag / Standbodenbeutel.

    zum Produkt...
  4. 250 Kapseln Acai Beere gefriergetrocknet Superfood Extrakt 7:1 Euterpe á 300 mg

    Acai - 100 % rein, kein verdünntes Fruchtpulver - ohne Maltodextrin - da gefriergetrocknet

    zum Produkt...
  5. 80 Kapseln Acai Beere gefriergetrocknet Superfood Extrakt 3800 mg pro Kapsel

    Acai - 100 % rein, kein verdünntes Fruchtpulver - ohne Maltodextrin - da gefriergetrocknet

    zum Produkt...
Plissee

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.