Über Maca

Die Maca Pflanze, ein Kreuzblütengewächs aus der Gattung Kresse, stammt ursprünglich aus den Anden Perus und gilt daher als besonders robust und widerstandsfähig. Die anspruchslose Knollenpflanze verträgt karge, nährstoffarme Böden, Fröste bis – 20 Grad, starke UV-Strahlung und gedeiht selbst in stürmischen Höhenlagen von 4000 Metern. Von den Inkas bereits vor über 2000 Jahren als Kulturpflanze genutzt, galt Maca Anfang 1980 schon fast als ausgestorben und wird erst seit wenigen Jahren wieder angebaut und kommerziell genutzt. Aussaat, Pflege und Ernte nach 6-8 Monaten erfolgen größtenteils in Handarbeit und gestalten sich wegen der Lage der Anbaugebiete und der Witterung oft sehr schwierig.

Pflanzenaufbau und Inhaltsstoffe

Maca Pflanzen erreichen eine Höhe von ca. 20 cm und bilden oberirdisch ein gekräuseltes dunkelgrünes Blattwerk aus, das wie eine Rosette angeordnet ist. Von hohem ökonomischen Wert sind die unterirdisch ausreifenden Wurzelknollen, bestehend aus einer Haupt- und mehreren Nebenknollen in unterschiedlichen Farbtönen. Die Farbgebung ist abhängig vom Anbaugebiet und variiert von Weiß oder Gelb (etwa 40 %), Braun und Rot (ca. 30 %) bis hin zu tiefschwarz (2-3 %).
Den unterschiedlichen Farben werden jeweils besondere Wirkungen zugeschrieben. So soll in schwarzen und gelben Maca Knollen der Eisengehalt höher als in der roten Variante sein. Gelb gefärbten Wurzeln wird zusätzlich ein besonders hoher Gehalt an Vitamin A zugeschrieben, die roten sollen sehr reich an natürlichen Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen sein und die schwarzen reichlich Phosphor, Mangan und Kalium enthalten. Unabhängig von der Farbe findet man in allen Knollen Zink, Magnesium, Vitamin C, B1, B2, B3, B12, D und E, essenzielle Fettsäuren, Phytohormone sowie Steroide.

Traditionelle Verwendung und Verarbeitung

Für die im Hochland Perus wohnende Bevölkerung gelten Maca Pflanzen als Grundnahrungsmittel, welches ihnen neben hochwertigen Pflanzenproteinen, Fett und Kohlenhydraten auch einen großen Teil der täglich benötigten Mineralstoffe und Vitamine liefert. Während die Blätter geerntet und wie Frischgemüse verzehrt werden, gibt es für die Knollen verschiedene Zubereitungsarten. Gebraten und gekocht, als Brot gebacken, zu Brei oder Pulver zerstampft oder zu Säften verarbeitet ist die Maca Wurzel vielseitig einsetzbar. Frische Pflanzen kommen nicht in den Export, für die kommerzielle Nutzung werden die Maca Knollen mehrere Wochen lang getrocknet, wobei sie an Wasser verlieren, die Nährstoffe jedoch erhalten bleiben sollen. Nach ausreichender Trocknung werden die Blätter entfernt, die Knollen gereinigt, zerkleinert und in Mühlen zu Pulver vermahlen.
Nahrungsergänzungsmittel und andere Produkte aus diesem Rohstoff sind bereits seit Langem in Asien und Amerika beliebt und haben inzwischen auch Europa erobert.

Produkt-finder

Zu den Produkten:  Maca
« Zurück
PRODUKTE ZUM BEITRAG
  1. 1 kg reines Macapulver 100% PUR MACA PULVER NEU TOP

    Reines Macapulver verpackt in wiederverschliessbaren Bodenstandbeutel aus Kraftpapier.

    zum Produkt...
  2. 500 gr reines Macapulver 100% PUR MACA AUS PERU

    Reines Macapulver verpackt in wiederverschliessbaren Bodenstandbeutel aus Kraftpapier.

    zum Produkt...
  3. Maca Presslinge Tabletten 100 Stück a 600 mg

    Reines Macapulver gepresst in Tablettenform in einer wiederverschliessbarern hochwertigen Verschluss Dose.

    zum Produkt...
  4. 200 gr. reines Anden Macapulver aus Peru

    Reines Macapulver verpackt im PE Beutel.

    zum Produkt...
  5. 5 kg reines Macapulver

    5 x 1 kg reines Macapulver verpackt in wiederverschliessbaren Bodenstandbeutel aus Kraftpapier.

    zum Produkt...
Decomatic Plissees

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.